Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Veranstalterinnen

Iris Rebilas & Lara Rebilas
Farbanwendungen und Farbausbildungen
Persönliche Einzelanwendungen und Gruppenschulungen
Gohrstraße 24
42579 Heiligenhaus

Tel 02056/9314-0
Fax 02056/9314-44

E-Mail: info@aura-soma-farbseminare.de
Website: http://www.info.aurasoma.de

USt.-IdNR. DE811273826
 

BEZEICHNUNG DER VERANSTALTERINNEN IM FOLGENDEN ("Veranstalter").
 

1. Allgemeines

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle mit dem Veranstalter geschlossenen Verträge über die Teilnahme an Veranstaltungen, sowie die Inanspruchnahme von Beratungen und Behandlungen durch den obenstehenden Veranstalter.

1.2. Werden Verträge nur mit einer der beiden Personen geschlossen, so gelten weiterhin alle nachfolgenden Bedingungen.

1.3. Wir weisen darauf hin, dass wir über keine medizinischen Kenntnisse und Fertigkeiten verfügen, unsere Anwendungen und Seminare können somit keine ärztliche Behandlung ersetzen. Unsere Anwendungen und Seminare sind als Ergänzung im ganzheitlichen Ansatz und als Hilfe zur Selbsthilfe zu betrachten. Eine Zusammenarbeit mit der Schulmedizin erachten wir aber als sehr empfehlenswert. Laufende Behandlungen sollten daher nicht unter- oder abgebrochen werden und besonders notwendige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden.

1.4. Der Veranstalter behält sich Änderungen und Ergänzungen dieser Regelungen vor. Mögliche Änderungen und Ergänzungen erhalten Gültigkeit durch die Veröffentlichung auf dieser Internetseite, auf der Veranstaltungsunterseite von www.info.aurasoma.de, oder wenn sie in schriftlicher Form (E-Mail oder Postweg) an den/die Teilnehmerin gesendet wurden.

1.5. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer/die Teilnehmerin folgende „Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen und Beratungen/Behandlungen von Iris Rebilas und/oder Lara Rebilas an. Im Übrigen gelten die hier genannten Bedingungen.

 

2. Anmeldung und Vertragsschluss 

2.1. Die Anmeldung kann per E.Mail, Post, Telefon, per Fax oder über das auf der Homepage (www.info.aurasoma.de / www.terminland.de/irisrebilas) zur Verfügung gestellte Anmeldeformular per Internet erfolgen.

2.2. Der Veranstalter gibt mit den auf der Website gemachten Angaben ein Angebot für den Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der Teilnehmer nimmt sein Angebot für den Abschluss eines Kaufvertrages an, indem er den Bestellvorgang vollständig durchführt und in der letzten Bestellmaske auf den Button „Anmelden“ bzw. wird über Terminland gebucht den Button „buchen“ klickt. Die wirksame Annahme des Angebots durch den Teilnehmer setzt voraus, dass der Teilnehmer in der Bestellmaske alle erforderlichen Felder ausgefüllt hat (jeweils durch „*“ gekennzeichnet) und diese AGB somit akzeptiert.

2.3. Der Vertrag über die Teilnahme an der Veranstaltung kommt zustande, nachdem der Veranstalter die Anmeldung gegenüber dem Teilnehmer schriftlich via E-Mail bestätigt hat und der Teilnehmer daraufhin die in der Bestätigungsmail aufgeführte Anzahlung geleistet hat. Änderungen und/oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt gleichfalls für die Aufhebung der Schriftformklausel. 

2.4. Die Anmeldungen werden grundsätzlich nach der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt bis zur Erreichung der maximalen Teilnehmeranzahl.

2.5. Die Anmeldung ist ein verbindliches Vertragsangebot. Vertragsschließende sind der Veranstalter und der/die Teilnehmende. Erfolgt die Anmeldung des/der Teilnehmenden durch einen Dritten, so ist der anmeldende Dritte Vertragsschließender.

 

3. Preise

3.1. Der auf der Veranstaltungs- bzw. Terminland-Buchungsseite genannte Preis ist der Endpreis und gegenüber dem Teilnehmer verbindlich.

3.2. Alle Preise enthalten soweit erforderlich die fällige Umsatzsteuer.

3.3. Bildungsgutscheine werden akzeptiert. Eine Anmeldung zur Veranstaltung mit Bildungsgutschein ist erst möglich, wenn dem Teilnehmer der Bildungsgutschein vorliegt. Der Nachweis muss mit der Anmeldung zur Veranstaltung erbracht werden.

 

4. Zahlung

4.1 Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin die in der Anmeldebestätigung erwähnte Anzahlungssumme unmittelbar nach Anmeldung zu leisten. Der offene Differenzbetrag zum Teilnahmeentgelt ist 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn fällig und vom Teilnehmer/der Teilnehmerin eigenständig zu erbringen. Nach vollständiger Zahlung erhält der Teilnehmer seine Rechnung.

4.2 Die Zahlung der Teilnahmegebühr ist Voraussetzung für eine verbindliche Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung. Die erforderlichen Voraussetzungen für die Inanspruchnahme einer angebotenen Gebührenermäßigung müssen bei Anmeldung zur Veranstaltung vorliegen. Anderenfalls fällt das volle Teilnahmeentgelt an.

4.2. Zahlung per Überweisung für Seminare:
Sowohl die Anzahlung, als auch der Differenzbetrag zum Teilnahmeentgelt sind vorab auf folgendes Konto zu überweisen:

Kontoinhaber: Iris Rebilas
Kreditinstitut: Commerzbank
BIC:DRESDEFF300
IBAN:DE27 3008 0000 0541 1828 00

In gewissen Ausnahmefällen ist auch eine Barzahlung vor Ort am ersten Veranstaltungstag möglich. Diese Vereinbarung muss zwischen Veranstalter und Teilnehmer vorab schriftlich angefragt und vereinbart werden.

4.3. Zahlung bar vor Ort für Behandlungen & Beratungen: 
Wir bitten Sie den offenen Zahlbetrag bar zur Behandlung mitzubringen. Möchten Sie überweisen, so sprechen Sie uns bitte auf eine Überweisungsmöglichkeit an.
Im Anschluss an die Zahlung erhalten Sie Ihre Rechnung.

 

5. Rücktritt/Storno

5.1. Möchte der Teilnehmer an der Veranstaltung nicht teilnehmen, so hat er seinen Rücktritt vom Vertrag schriftlich oder per E-Mail gegenüber dem Veranstalter zu erklären.

5.2 Nach Leistung der Anzahlung gilt der Teilnehmer als angemeldet. Sollte er vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurücktreten wollen, so wird die Summe der Anzahlung als Aufwandsentschädigung einbehalten, der Differenzbetrag zum Veranstaltungsentgelt wird rücküberwiesen.

5.2. Alternativ, wenn der angemeldete Teilnehmer die Veranstaltung nicht besuchen kann, hat der Teilnehmer bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn die Möglichkeit eine Ersatzperson für die Teilnahme schriftlich oder per E-Mail anzugeben. 

 

6. Leistungen

6.1. Der Umfang der vertraglichen Leistung im Rahmen der Veranstaltung ergibt sich aus den Informationsunterlagen, den Angaben auf der Veranstaltungswebseite, gegebenenfalls vorhandenen Anmeldeformularen und der Teilnahmebestätigung des Veranstalters.

6.2. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, in Ausnahmefällen einen Ersatzreferenten zu bestellen. Über die jeweiligen Änderungen wird der Teilnehmer rechtzeitig informiert.

6.3 Anreise, Übernachtung und Verpflegung sind im Veranstaltungsangebot nicht enthalten, es sei denn, Leistungen dieser Art sind in der Veranstaltungsbeschreibung ausdrücklich aufgeführt. Nimmt ein Vertragspartner ordnungsgemäß angebotene Leistungen ganz oder teilweise nicht in Anspruch, so entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

 

7. Absage der Veranstaltung 

7.1. Der Veranstalter hat das Recht, eine Veranstaltung aus von ihr nicht zu vertretenden Gründen (z.B. mangelnde Teilnehmerzahl, kurzfristige Nichtverfügbarkeit des Referenten/der Referentin ohne Möglichkeit eines Ersatzes, höhere Gewalt, etc.) zu verschieben oder abzusagen. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin wird hierüber unter den in seiner/ihrer Anmeldung genannten Kontaktdaten benachrichtigt. Im Falle der Absage wird ein bereits bezahltes Teilnahmeentgelt zurückerstattet.

7.2. Anderweitige Ansprüche seitens des Teilnehmers/der Teilnehmerin sind ausgeschlossen.

7.3. Der Veranstalter behält sich vor, Referenten zu wechseln oder den Veranstaltungsablauf zu ändern. Der Teilnehmer/die Teilnehmerin kann daraus keine Ansprüche, z.B. auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Teilnahmeentgelts, ableiten. Gleiches gilt für Beratungen und Behandlungen.

 

8. Ausschluss von der Teilnahme

8.1. Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, z.B. Zahlungsverzug, Störung der Veranstaltung, etc. von der weiteren Teilnahme auszuschließen. Im Fall eines Ausschlusses richtet sich der finanzielle Anspruch des Veranstalters nach Ziffer 5 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

9. Urheber- und andere Rechte 

9.1. Die Vorträge und ausgegebenen Veranstaltungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur für den persönlichen Gebrauch verwendet werden. Nutzungsrechte werden nur durch ausdrückliche schriftliche Nutzungsrechtseinräumung übertragen. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, Verarbeitung oder öffentliche Wiedergabe jeglicher Art ist grundsätzlich nicht gestattet und bedarf der schriftlichen Genehmigung des Veranstalters.

9.2. Ton- und Videoaufzeichnungen und Beschreibungen von der Veranstaltung, den Veranstaltungsergebnissen im Ganzen oder in Teilen sind nicht gestattet. 

 

10. Bildmaterial/Fotografien

10.1. Die Teilnehmer der Veranstaltung willigen unwiderruflich und unentgeltlich darin ein, dass der Veranstalter berechtigt ist, Bild- und/oder Tonaufnahmen seiner Person, die über die Wiedergabe einer Veranstaltung des Zeitgeschehens hinausgehen, erstellen, vervielfältigen, senden oder senden zu lassen sowie in audiovisuellen Medien zu nutzen.
 

11. Haftung 

11.1. Der Veranstalter haftet

  • bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten für Vorsatz und jede Fahrlässigkeit. Der Höhe nach ist die Haftung begrenzt auf die Höhe des Teilnehmerpreises, die Haftung für Folge- und Vermögensschäden (z.B. entgangenen Gewinn) ist ausgeschlossen.
  • im Übrigen nur für durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursachte Schäden. Der Höhe nach ist die Haftung begrenzt auf die Höhe der Auftragssumme, die Haftung für Folge- und Vermögensschäden (z.B. entgangenen Gewinn) ist ausgeschlossen.

11.2. Diese Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse gelten nicht für

  • Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz;
  • Ansprüche wegen arglistigen Verhaltens eines Vertragspartners;
  • Ansprüche aus der Haftung für garantierte Beschaffungsmerkmale;
  • Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit 

11.3. Im Übrigen haften der Veranstalter und seine Erfüllungsgehilfen auch nicht für Störungen gleich welcher Art, die durch Umstände außerhalb ihres Einflussbereiches hervorgerufen werden. 

11.4. Eine Haftung für Schäden, die bei der An- und Abreise zu den Veranstaltungsorten entstehen, sowie für Verluste und Unfälle ist  - soweit gesetzlich zulässig – ausgeschlossen.

 

12. Nebenabreden
Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

 

13. Schlussbestimmungen 

13.1. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Gerichtsstand ist Düsseldorf. 

13.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Vertragsbestimmungen tritt eine Regelung, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, sofern sie den betreffenden Punkt bedacht hätten. Entsprechendes gilt für Lücken dieses Vertrages. 

13.3. Erfüllungsort ist der Sitz des Veranstalters.

 

14. Widerrufsrecht für Verbraucher

Das nachfolgende Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB und besteht daher nicht bei Verträgen, die von Unternehmern im Sinne des § 14 BGB im Rahmen ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit Iris und Lara Rebilas geschlossen werden.

 

Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Iris Rebilas & Lara Rebilas
Farbanwendungen und Farbausbildungen
persönliche Einzelanwendungen und Gruppenschulungen
Gohrstraße 24
42579 Heiligenhaus
Tel 02056/9314-0
Fax 02056/9314-44

E-Mail: info@aurasoma-farbseminare.de
Website: http://www.info.aurasoma.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich eventuell entstandener Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Veranstalter mit ausdrücklicher Zustimmung der Teilnehmer/des Teilnehmers vor Ende der Widerrufsfrist mit der Leistungserbringung beginnt oder die Teilnehmer/der Teilnehmer die Leistungserbringung selbst veranlassen/t. Gleiches gilt für Beratungen oder Behandlungen.

 

 

++++++++++++++++++

Muster-Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An

Iris Rebilas & Lara Rebilas
Farbanwendungen und Farbausbildungen
persönliche Einzelanwendungen und Gruppenschulungen
Gohrstraße 24
42579 Heiligenhaus
Tel 02056/9314-0
Fax 02056/9314-44

E-Mail: info@aurasoma-farbseminare.de
Website: http://www.info.aurasoma.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

_________________
(*) Unzutreffendes streichen.